Rudraksha Rudraksha
Material: Nüsse, 5 Mukhi, Loch: 1,5 mm.

Rudraksha ist der Nüsse der Rudraksha Baum (Eleocarpus).

Es wird verwendet für Gebetsketten und Gebetsarmbänder in Hinduismus und Buddhismus.
Der Nüsse besteht aus 1 oder sogar 21 Gesichter. Ein Gesicht wird auch erkannt als Mukhi (ein Walnussbaum hat  z.B. zwei Gesichter und eine Paranuss 3 Gesichter).
Rudraksha können 4 bis 40 mm. groß werden und je kleiner, desto wertvoller.
Der Gott Shiva, wie Sie glaubten, würde geweint haben für das Wohl der Menschen und wo seine Tränen auf die Erde fielen, schoss die rudraksha Bäumen. Deshalb sind diesen Nüssen auch bekannt als die Tränen der Shiva.
Die Gebetsketten und Gebetsarmbänder, auch Malas genannt, werden seit Tausenden von Jahren getragen, aber auch die Bügel sind heute neben dem spirituellen Aspekt, ein Ausdruck der Liebe für alles was lebt, wächst und gedeiht.
Die Stärke der Rudraksha ist verwendet zur Verbesserung der inneren Ruhe, Hellligkeit, Konzentration und für die Verhinderung von negativen Einflüssen von au
ßen.
Wie bei einer Buddha-Statue, ist es am besten, sich ein mala zu machen oder zu erhalten und
diese regelmä
ßig Aufmerksamkeit zu schenken durch Pflege und Reinigung.
Rudraksha Perlen können am besten kombiniert werden mit reinen und natürlichen Materialien, wie (Halb-) Edelsteinen. Sie würden sich gegenseitig stärken.
5 Mukhi rudraksha ist die begehrtesten und hat auch den Namen Lord Shiva.





 

 




© Axatasa 2007-2017